Gabriele Schöller, Stationen einer Karriere mit einer Passion zum Anziehen

STATIONEN im MODE HAND WERK MIT ARTAPPEAL

Seit Beginn 2012 repräsentiert Gabriele Schöller in der Funktion "Head of Design" alle Palmers Kollektionen ...

Selbständig unter dem Namen Gabriele Schöller / ARTAPPEAL seit Februar 2011 „GS ARTAPPEAL / Kunst anzuziehen“


Juni 2010, Fa. Frey Wille GmbH & Co KG, Freiberufliche Tätigkeit Design und Entwicklung DOB

Oktober 2009 – Mai 2010, Fa. Sariana Great Comfort, Teamleitung Produktentwickung und Organisation des Teams und des Produktionsablaufes
Produktmanagement, Kollektionsplanung vom Design bis zur Produktion, Design Dessous und Badekollektion, Entwicklung der Kollektion mit dem Team bis zur Produktionsreife, Materialeinkauf, Kollektionszusammenstellung für Vertrieb,

Seit 2006, Innovative Marketingprojekte in Verbindung mit Mode in der Zielgruppe der Luxusbranche, Design und Prototypentwicklung, Produktmanagement
Beschaffung und Logistik, z.B. Jet Alliance für das Aston Martin Racingteam, Kreationen eigener limitierter Modekollektionen im Oberbekleidungsbereich mit renommierten Modemarken z.B. Tommy Hilfiger

Juli 2005 – September 2009, Fa. Palmers Textil AG, Teamleitung Design, Eigene Kreationen für Palmers: Dessous und Badekollektionen, Entwicklung der Kollektionen in Abstimmung mit dem Produktmanagement und Einkauf, Enge Zusammenarbeit mit den Produzenten in Asien verbunden mit Reisetätigkeit nach Hong Kong, Shanghai, Jakarta

Juni 2001 – Juni 2005, Bösch Hermann GesmbH & Co KG (LUWA), Designerin für Luwa Kollektion, 

September 1999 – Mai 2001, Fa. Schiesser AG Deutschland, Modelldirectrice-Assistentin im Bereich Dessous und weiters Zusammenarbeit mit Schnitt, Musternäherei und Einkauf bei der Entwicklung und Bearbeitung der Artikel bis zur Produktionsreife; Entwicklung einer eigenen jungen Dessous-Kollektion

September 1995 - August 1999, Bösch Hermann GesmbH & Co KG (LUWA), Schnittdirectrice im Bereich Miederware unter Einsatz der Software Investronica
Verantwortlich für LUWA-interne Kollektionen, sowie für die Auftragsfertigung für wichtige LUWA-Kunden (z.B.: Palmers)

1989 - 1994 Höhere Lehranstalt für Mode und Bekleidungstechnik Mödling

Scroll to top